Schulpsychologin

Kontaktdaten

Staatliche Schulpsychologin

Marlene Filax

GS Schnaittach/Kirchröttenbach

Kirchröttenbach B7

91220 Schnaittach

Tel. 09126 2548133

Mail: schulpsychologin.filax(at)gmail.com

Ziele und Angebote

  • Schulpsychologen unterstützen das Zusammenleben und die Zusammenarbeit in der Schule durch psychologische Erkenntnisse und Methoden. Dies umfasst die Beratung und Hilfe bei Lern- und Lehrproblemen gleichermaßen wie die Fortbildung von Lehrern und Schulleitern sowie die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Schule. Ziel ist es, zu Persönlichkeitsentwicklung, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden in der Schule beizutragen.
  • Schulpsychologen bieten über Beratung und Hilfe in akuten Situationen hinaus auch Schulen und Schuladministration ihre Unterstützung an bei der Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Anforderungen (Prävention).

Voraussetzungen

  • Schulpsychologen in Bayern haben in der Regel eine Doppelqualifikation als Psychologe und Lehrer. Sie sind spezialisiert für bestimmte Schularten und mit der Schulpraxis sowohl aus der Lehrerperspektive als auch aus der Schüler- und Elternperspektive vertraut.
  • Schulpsychologen haben persönliche Kontakte zum Kollegium, zur Schulleitung und zur Schulverwaltung. Durch die Verschwiegenheitspflicht sind sie gleichzeitig zuverlässige Partner ihrer Klienten. Schulpsychologische Beratung und Betreuung ist in der Regel kostenlos.

Arbeitsfelder

Mit wemWoran
mit Einzelnen
  • Beratung bei Lern- und Leistungsstörungen (z. B. bei Teilleistungsstörungen, Motivationsproblemen, Arbeitsverhalten)
  • Spezielle Schullaufbahnentscheidungen (z. B. besondere Förderbedürfnisse und Begabungen)
  • Bei akuten Krisen (z. B. bei plötzlichem Leistungsabfall oder Schulverweigerung, Selbstaggression)
  • Unterstützung der Lehrkräfte (z. B. bei Disziplinproblemen, Konflikten mit Eltern, Unterrichtsanalyse)
mit Gruppen
  • Gesprächskreise und Arbeitsgruppen
  • Fortbildung und Supervision von Lehrkräften (z. B. Zusammenarbeit im Kollegium; Seminare, die die Persönlichkeit und die Fachkompetenz unterstützen)
im System Schule
  • Begleitung von Schulentwicklungsprozessen (z. B. Schulprofil, Schulprogramme, Schulkultur)
  • Mitwirkung bei Pädagogischen Konferenzen (z. B. Themen wie Schulklima, Gewalt an Schulen, Leistungsbewertung)
  • Beratung von Schulleitung und Schulverwaltung
  • Bildungsplanung (z. B. Begleitung von Schulversuchen)
  • Tätigkeit im Rahmen der Lehreraus-, Fort-, und Weiterbildung

Wegen der Vielfalt der Aufgaben und des unterschiedlichen Bedarfs müssen sich die einzelnen Schulpsychologen spezialisieren und Schwerpunkte setzen.

Kooperation mit inner- und außerschulischen Einrichtungen

  • Schulpsychologen arbeiten zusammen mit
  • Schulen und Schulverwaltung
  • Schulberatungsstellen
  • Beratungslehrkräften
  • mobilen sonderpädagogischen Diensten
  • Schulsozialpädagogen
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Praktizierenden Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzten und Kliniken
  • Jugendämtern und sozialen Diensten
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Arbeitsämtern
  • Gesundheitsämtern

Wege zum Schulpsychologen

Die unmittelbaren Berater von Schülern und Eltern sind die Lehrkräfte und die Schulleitung. Daneben gibt es selbstverständlich die Möglichkeit für Eltern und Schüler, sich direkt und ggf. anonym an die Beratungslehrkraft oder den Schulpsychologen zu wenden.

Kontaktformular

Irrend lernt man.

Johann Wolfgang von Goethe